Ferien-Urlaub-Ruppinerland.de

Demnächst finden Sie auf diesen Seiten das Ferien und Urlaubsportal für das Ruppinerland vor.


Auf den Spuren Fontanes durch das Ruppiner Land

Im Ruppiner Land im Norden Brandenburgs kann man noch heute auf den Spuren berühmter Persönlichkeiten wie Friedrich dem Großen oder dem bedeutenden preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel wandeln. Bereits Theodor Fontane durchwanderte Ende des 19. Jahrhunderts, den durch unzählige Seen geprägten Landstrich.

 

Die Landschaft ist vor allem aufgrund seiner Vielfalt für Touristen reizvoll. Egal, ob man seinen Familien-, Aktiv- oder auch Kultururlaub hier verbringen möchte, das Ruppiner Land bietet etwas für jeden Geschmack. Auch das Angebot an Unterkünften ist vielfältig; man kann einen Urlaub in einem der vielen Hotels, Pensionen, Ferienhäuser/Ferienwohnungen oder Privatzimmer buchen.

 

Geschichtsbegeisterte sollten auf jeden Fall einen Abstecher nach Oranienburg machen. Hier liegt ein Schloss, dass der erste preußische König Friedrich I. prachtvoll ausbauen ließ. Heute befindet sich darin ein Museum. Man kann hier die Paraderäume und die Königswohnung besuchen und so einen Einblick in das preußische Hofleben erhalten. Für Urlauber, die den Ort und die Umgebung erkunden wollen, stehen Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen bereit.

 

Etwas weiter nördlich, im Zentrum des Ruppiner Landes, liegt die Stadt Neuruppin. In der Stadt am Ruppiner See wurde 1819 Theodor Fontane geboren. Die Stadt ist der ideale Startpunkt für Ausflüge auf dem Wasser. Besonders beeindruckend erstrahlt noch heute die Innenstadt, die auf Anordnung Friedrichs des Großen vom berühmten preußischen Architekten Knobelsdorff entworfen wurde. Egal ob im Hotel in einem der barocken Häuser oder auf einem Campingplatz in der näheren Umgebung, kann man einzigartige Ferien in der Stadt verbringen. Besonders im Sommer laden die vielen Seen zum Baden, Wasserwandern oder Boot fahren ein.

 

Ein weiteres Highlight der Region ist Neustadt an der Dosse. Besonders zu empfehlen ist die Stadt für Pferdeliebhaber, denn hier befindet sich seit mehr als 200 Jahren das Brandenburgische Haupt- und Landesgestüt. Höhepunkt des Jahres ist die immer im September stattfindende Neustädter Hengstparade. In der näheren Umgebung der Stadt kann man auch mit den eigenen Pferden Urlaub machen. Viele Reiterhöfe bieten Ferienwohnungen und Ferienzimmer an.

 

Kulturelles Zentrum des Ruppiner Landes ist das kleine Städtchen Rheinsberg. Zentral im Ort liegt das Wasserschloss am gleichnamigen See. Direkt neben dem Schloss befindet sich das Schlosstheater, in dem man das ganze Jahr Opern und Konzerte erleben kann. Von Rheinsberg aus kann man Ausflüge in das Rheinsberger-Fürstenberger Seengebiet unternehmen und malerische Orte wie Zechliner Hütte besuchen. Im Ort befinden sich viele Hotels und Pensionen; einige sogar mit Blick auf das Ehrendenkmal für die preußischen Offiziere an der gegenüber liegenden Seeseite. Oder man begibt sich mit Kurt Tucholskys Werk „Rheinsberg – ein Bilderbuch für Verliebte“ in der Hand auf Spurensuche.

 

Egal ob man einen Familien-, Aktiv- oder Kultururlaub im Ruppiner Land verbringen möchte, die Region bietet etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel.